HERPA Miniaturmodelle GmbH - Online - NewTrabi
Neuer Trabant in Sicht!

Klein, robust, sympathisch und voller Symbolik: kein Auto ist so eng mit der deutschen Geschichte verbunden, wie der Trabant. Herpa hat seit 1990 bereits mehrere hunderttausend Exemplare des Trabant als Qualitätsmodelle im Maßstab 1:87 produziert - damit ist der Trabi eines der erfolgreichsten Miniaturmodelle. Der Trabi wurde am 7. November 2007 50 Jahre alt. Noch heute weckt kaum ein anderes historisches Auto so viel Interesse. Grund genug für Herpa, sich für eine Zukunft des Trabant einzusetzen.

Im Rahmen der "Initiative newTrabi" wurden deshalb zunächst vom Verein Trabant-Register e.V. die Rechte an der Marke "Trabant" erworben. Die darauf während der IAA 2007 in Frankfurt präsentierte "Initiative newTrabi" erfreute sich weltweiter positiver Resonanz.
Initiator Klaus Schindler bei Bernhard Brink's "Schlager des Jahres"




Kompetenz aus dem Autoland Sachsen

Nur vier Monate nach der ersten Präsentation des Designentwurfs hat Herpa den Grundstein zur Erweiterung der Initiative newTrabi gelegt. Die technische Koordination und Einbeziehung weiterer sächsischer Firmen für die Entwiclung bzw. die Realisierung übernimmt dabei die Firma IndiKar (Wilkau-Haßlau, Kreis Zwickau / Sachsen) - kompetent als Systemlieferant von Sonderfahrzeugen, Fahrzeugkomponenten und Prototypen für die Automobilindustrie.

Mit IndiKar und deren Netzwerk-Partner aus dem Autoland Sachsen wird das Ziel verfolgt, zur IAA 2009 ein Konzept für einen modernen Trabant-Nachfolger vorzustellen. Derzeit wird ein Prototyp in Originalgröße vorbereitet. In die Neuentwicklung des Trabant fließen die Wünsche der vielen begeisterten Fans des Kultautos ebenso ein wie die aktuellen Erwartungen der Autofans an eine zukunftsweisende Technik. Der newTrabi soll ein Hingucker mit Geschichte und Charme werden - innovativ, praktisch und sparsam.
newTrabi in Serie

Auf Wunsch tausender Fans ging die Initiative newTrabi im Februar 2008 in die nächste Runde. Für alle, die schon jetzt etwas „in der Hand“ haben wollen, gibt es bei Herpa einen Vorboten „en miniature“: Als Miniaturmodell im klassischen Sammlermaßstab 1:87 (H0) - made in Germany, aus „Plaste“, versteht sich.

Auch beim "newTrabi" in 1:1 bewegt sich Einiges: Das newTrabi Team ist gerade in der Modellphase für das neue Exterieur-Design, gleichzeitig wird die Karosseriestruktur per CAD konstruiert und die Vorbereitungen für den Prototypenbau konzipiert. Dazu müssen für die einzelnen Baugruppen und Entwicklungsschritte weitere Partner sondiert und einbezogen werden, zum anderen wird parallel noch ein Beteiligungskonzept erarbeitet. Bisher wurde der Zeitplan eingehalten und nun steht bereits der nächste entscheidende Schritt an: Die Prototypenphase. Wir berichten weiter, sobald die Finanzierungsfrage für diesen nächsten Schritt im positiven Sinn geklärt ist. Drücken Sie uns die Daumen!
newTrabi-Karosserie läuft vom Band





newTrabi-Newsletter - Infos aus erster Hand

Gerne informieren wir Sie über alle weiteren Neuigkeiten der Initiative newTrabi. Hinterlassen Sie uns hier einfach Ihren Namen und die Email-Adresse.

Selbstvertständlich werden Ihre Daten nur zum Zweck der Benachrichtigung an Sie verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Pressebereich  
Informationen für Journalisten, Bilder und Interview-Service
Online-Umfrage  
Mehrheit für den newTrabi!
Trabi Bastelbogen  
newTrabi drucken, ausschneiden und zusammenkleben
SPRACHWAHL
Deutsch
English
Quicklinks
Partner:
Herpa
Indikar
Nils Poschwatta
Zum Trabi-Shop
Herpa im TV
 
© HERPA Miniaturmodelle GmbH